Das Expeditionsschiff | MEANDER

Die MEANDER wurde 1946 auf einer deutschen Werft in Hamburg gebaut. Diese Werft in Finkenwerder war damals bekannt für den Bau von starken Schiffen und baute die MEANDER mit einem eisverstärkten Rumpf. Das bedeutet, dass die MEANDER problemlos in der Arktis operieren kann. Bis in die 1990er Jahre wurde MEANDER als Fischereifahrzeug betrieben. 1995 wurde sie für die Beförderung von Passagieren zu einem Luxus-Segelschiff umgebaut. Das Schiff hat Stürme bis Windstärke 11 in der berüchtigten Drake-Passage rund Kap Hoorn problemlos überstanden und kann daher als bewährtes Seeschiff bezeichnet werden.

2016 wurde sie von Heine van de Molen übernommen. Er brachte sie zurück in den Charterbetrieb und baute sie mit viel Liebe und Leidenschaft wieder auf. Heute kann sie 12 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder befördern. Sie segelt mit einer guten Geschwindigkeit und bietet dennoch Komfort und Gemütlichkeit. Die MEANDER ist unter niederländischen Vorschriften gebaut und ist ausgestattet für ein unbegrenztes Segelgebiet. Moderne Navigationsgeräte, Generatoren und sogar Sonnenkollektoren sorgen dafür, dass die MEANDER lange Zeit autark sein kann. Eine Zentralheizung und unsere Sauna halten es an Bord schön warm.

Eigenschaften

Die traditionelle Takelage und der robuste Schiffsrumpf machen diesen Zweimast-Stagsegelschoner zu einem besonders seetüchtigen Segelschiff. Aufgrund seiner Rumpfform und -länge bewegt sich die MEANDER sanft im Wellengang. Durch die einfache Handhabung der Segel und die guten Segeleigenschaften können auch Personen ohne Segelerfahrung aktiv am Segeln teilnehmen.

Komfortable Unterkunft

Unser schönster Platz an Bord ist der große Sitz- und Essbereich auf dem Achtereck der MEANDER. Falls es erforderlich ist können wir hier für Sonnen- oder Regenschutz sorgen. Darüber hinaus bieten das Vor- und Mittedeck zusätzliche Sitzplätze.

Es gibt eine Klimaanlage auf dem Schiff für die warmen Regionen und wenn es kalt ist haben wir eine gute Zentralheizung. Eine kleine Sauna steht ebenfalls zur Verfügung.

Im Deckshaus befindet sich ein gemütlicher Salon mit separater Küche und Sicht nach Draußen. Eine Bierzapfanlage und eine Kühlung mit Softdrinks und Wein stehen zur Verfügung. Unter Deck befinden sich 6 Doppelkabinen mit je einem Waschbecken. Zwei separate Duschen und drei separate Toiletten.

Navigationsausrüstung:

  • 2 Funkgeräte mit DSC
  • Hf und Mf Sender
    Radar
  • 2 Tiefenmesser
  • Immersat C
  • Navtex
  • Satelliten-Telefon
  • AIS
  • GPS-Kompass
  • 2 Magnetkompasse
  • Bordcomputer mit Plotter
  • Autopilot
  • Satellit Empfänger

Der Motor

Ein Vierzylinder-MAK M233 von 1960 ist der zuverlässige Schiffsmotor. Dieser Oldtimer ‚Langsam Läufer’ (265 Umdrehungen in der Minute) ist eine echte Attraktion für Motorliebhaber. Die 300 PS sorgen dafür, dass die MEANDER zusätzlich zu seinen Segelkapazitäten auch ein kraftvolles Motorschiff ist. Der Motor dreht langsam und das Auspuffgeräusch ist gut gedämpft, was auch das Fahren unter Motor angenehm macht.

Unterbringung

Max. 12 Personen für Übernachtungen während mehrtägiger Ausflüge
4 Doppelkabinen mit geteilter Dusche/WC
2 Doppelkabinen mit privater Dusche/WC

Deckplan

Schiffsbilder

Gib hier deine Überschrift ein